CultureProfiling. Kultivierte Werte sichtbar machen. Lernen. Wachsen. Nachhaltig.

Alles, was wir mit unserer Arbeit verbinden, schreibt sich tief in die Unternehmenskultur: Denken, Handeln, Haltung, Einstellungen, Annahmen und Überzeugungen. Unsere Arbeit ist ständig präsent, wir identifizieren uns oft mit ihr. Kurz: Wir kultivieren Unternehmen.

CultureProfiling macht Eure kultivierten Werte sichtbar, um sie regelmäßig auf den Prüfstand zu stellen – passen sie noch oder haben sie sich längst überlebt und hindern Euch?

CultureProfiling

Unser CultureProfiling (Level 1) gibt Euch die Möglichkeit, die Werte, die innerhalb Eurer Unternehmenskultur liegen, zu identifizieren und eine visuelle Bestandsaufnahme des jetzigen Zustands zu erhalten. Das CultureProfiling ist ein dynamisches Instrument und umfasst 8 Indikatoren von denen 7 die wichtigsten Kriterien, die wir an „New Work“ und selbstwirksames Arbeiten stellen, beinhalten. Der 8. Indikator umschließt alles mit dem Thema Nachhaltigkeit und zeigt Euch Eurer Potential zur nachhaltigen Entwicklung auf.

Bereits mit Level 1 lassen sich Bereiche analysieren und es können erste Veränderungsmaßnahmen überlegt werden. Das könnt ihr selbst – völlig ohne externe Begleitung. Falls ihr dennoch mehr Input braucht, nutzt unseren Online-Workshop dazu. Und falls ihr eigenen Personalaufwand sparen wollt, erledigen wir die Arbeit auch gerne komplett für Euch. Unser Ziel ist es jedoch, dass ihr am Ende selbst handeln könnt, bzw. Komplizen Eurer eigenen Unternehmenskultur seid.

 

Grundlagen des CultureProfiling

Wir hatten Fragen. Viele Fragen. Alle ergaben sich aus unserer langen eigenen Berufspraxis als Angestellte und unserer Beraterpraxis, d.h aus den Gesprächen mit vielen, sehr unterschiedlichen Menschen in Unternehmen. Das Fragen- und Szenariogerüst des CultureProfilings beinhaltet daher einen vielfältigen Mix aus praktischen Erfahrungen. Bei der Auswertung verlassen wir uns jedoch nicht nur auf die Praxis, sondern beziehen theoretische Modelle mit ein.

Daher stützt sich das CultureProfiling Konzept im Kern auf das wissenschaftlich etablierte Competing Values Framework (CVF). Details zum Framework haben wir in diesem Blogbeitrag beschrieben. Unser Novum besteht in der Erweiterung um das Modell der „Dynamischen Unternehmensentwicklung“ von (Friedrich Glasl/Bernard Lievegoed) und das Umschließen des Ganzen mit der Idee der Donut-Ökonomie (Kate Raworth) kombiniert mit Aspekten der internationalen Norm ISO 26000.

 

Preise für Unternehmen:

netto zzgl. MwSt.

CultureProfiling-Workshops:
Zur zielgerichteten Nutzung der Auswertungen des CultureProfiling bieten wir Workshops an, in denen wir Euch Ideen und Impulse liefern und/oder konkret an Euren Fragestellungen arbeiten können. Die Workshops finden online statt und können auf unserer Termine-Seite gebucht werden.

Für Hochschulen: Bitte meldet Euch per E-Mail bei uns, wenn ihr am CultureProfiling für Euren Studiengang oder zur Forschung interessiert seid.

Für Berater: Für Berater bieten wir ein separates Paket in Lizenz an, welches ihr für Eure Workshops nutzen und/oder in Eure eigenen Projekte einbinden könnt. Bitte nehmt per E-Mail Kontakt zu uns auf.

X